Männer-Fußball-Trainerin – Alles tanzt nach Annas Pfeife

Männer-Fußball-Trainerin – Alles tanzt nach Annas Pfeife
Quelle vollständig Lesen hier

Hamburg – Wenn Anna Hepfer (26) über den Platz brüllt, stehen die Jungs vom SC Vier- und Marschlande (Kreisliga 1) stramm. Anna ist die einzige Frau in Hamburg, die ein Männer-Team trainiert, das am Ligabetrieb teilnimmt.

Vier Monate lang hat die 26-Jährige neben ihrem Lehramts-Studium für die Trainer-B-Lizenz gebüffelt – und sich bewusst für den Posten bei den 3. Herren entschieden: „Die zicken nicht rum, stellen keine Fragen, machen einfach.“ Ihr zur Seite steht Vereins-Geschäftsführer Thomas Niese.

Anna an der TaktiktafelFoto: SYBILL SCHNEIDER

Zweimal pro Woche macht Anna (ist selbst Verteidigerin beim HSV) die Kicker (18–31) fit: „Die können noch was von mir lernen. Technisch habe ich mindestens genauso viel drauf wie die.“

Doofe Sprüche kriegt sie nur selten zu hören – und wenn sie doch mal einen kassiert, hat sie die richtige Antwort parat: „Als ich neulich meinte, dass alle zum Duschen gehen sollen, und ich dann gefragt wurde, ob ich mitkomme, gab es eine Extrarunde Athletiktraining ohne Ball. Das mögen die besonders gern…“

Auch Interessant

Saisonziel? Klassenerhalt! Aktuell stehen die Kicker der SC Vier- und Marschlande nämlich im Tabellenkeller. Aber Anna macht das schon.


News vom

Nachrichten Männer-Fußball-Trainerin - Alles tanzt nach Annas Pfeife