Tödliche Attacke auf Feuerwehrmann in Augsburg – Augsburg-Verdächtige in Haft: Grüne sprechen von "politischer Aufarbeitung"

Tödliche Attacke auf Feuerwehrmann in Augsburg – Augsburg-Verdächtige in Haft: Grüne sprechen von "politischer Aufarbeitung"
Quelle vollständig Lesen hier

Kurz vor Weihnachten wurden sechs Verdächtige im Fall des in Augsburg totgeschlagenen Feuerwehrmanns auf freien Fuß gesetzt. Die Staatsanwaltschaft legte Beschwerde gegen die Entscheidung ein – kurz darauf kamen sie wieder in Haft. Das erfuhr FOCUS Online von Strafverteidiger Klaus Rödl, der das mit 20 Jahren älteste Mitglied der siebenköpfigen Gruppe vertritt.