Europa-League-Qualifikation: Frankfurter Playoff-Freude getrübt – Russ fällt lange aus

Adi Hütter war sichtlich enttäuscht und angeschlagen. Die schwere Verletzung von Identifikationsfigur Marco Russ drückte die Stimmung des Eintracht-Trainers nicht weniger als das magere 1:0 (1:0) im Qualifikationsspiel zur Europa League gegen Fußball-Zwerg FC Vaduz. «Sein Achillessehnenriss ist der Wermutstropfen des heutigen Abends», sagte der 49 Jahre alte Österreicher nach dem Abpfiff. Wenig Verständnis hatte Hütter …